Steuerberatung auf höchstem Niveau. Und mitten in Köln.

Als erfahrener Steuerberater in Köln analysieren wir Ihr Anliegen, um Sie in allen Belangen umfassend, zielgerichtet und professionell beraten zu können. Unser besonderes Anliegen ist es, Sie als unseren Klienten über einen langfristigen Zeitraum professionell zu begleiten und Ihnen den Weg zu Ihrem Erfolg zu ebnen. Individuelle und umfassende Betreuung sowie absolute Verschwiegenheit und Fairness sind dabei für uns selbstverständlich.

Ebenso ausgeprägt ist unser Fokus auf höchste Qualität in allen Bereichen. Um Ihnen diese gewährleisten zu können, arbeiten wir stetig an der Optimierung unseres Qualitätsmanagements. Quägwer & Birkenheuer legt als Ihr Steuerberater in Köln besonderen Wert auf Ihre Thematik und unterstützt Sie umfassend bei allen steuerlichen Fragen.

Grundlage für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bildet eine professionelle Steuerberatung. Damit Sie im sich stetig entwickelnden Steuer- und Abgabenrecht nicht den Überblick verlieren, stehen wir Ihnen in Sachen Steuern als kompetenter Partner zur Seite. Wir bieten Ihnen eine ganzheitliche Steuerberatung, die individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Unser Angebot umfasst neben der laufenden steuerlichen Beratung auch andere steuerliche Angelegenheiten wie die laufende Buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie die Erstellung von Jahresabschlüssen.

Unser Team aus qualifizierten Steuerberatern informiert Sie stets aktuell über steuerliche Änderungen und steht Ihnen auch als Vertretung bei Finanzstrafverfahren oder Antragsstellungen  zur Seite. Des Weiteren sind wir auf die Beratung von Privatstiftungen sowie auf die Beratung bei Erbschafts- und Nachfolgefragen spezialisiert. Auch bei Um- oder Neugründungen, Sanierungen und Betriebsprüfungen beraten wir Sie als Steuerberater gerne.

Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH

Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln

Montag – Donnerstag:  8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Telefon: +49 221 70900-0
Fax: +49 221 70900-299
E-Mail: info@birkenheuer.com

Steuerberatung

Steuerberatung in Köln

Mit einmaliger oder laufender Steuerberatung unterstützen wir Sie individuell und umfassend bei allen steuerlichen Fragen.

Buchhaltung

Buchhaltung in Köln

Wir übernehmen Ihre Buchhaltung und informieren Sie über Ihren Geschäftsverlauf und die damit verbundenen Konsequenzen.

Lohnbuchhaltung

Lohnbuchhaltung in Köln

Wir erstellen Lohn- und Gehalts- abrechnungen, berechnen  Abgaben und Steuern und übernehmen die Meldung bei zuständigen Behörden.

Jahresabschlusserstellung

Jahresabschlusserstellung

Wir erstellen Jahresabschlüsse für unsere Mandanten, die in sämtlichen Punkten den Anforderungen der Registergerichte,  Finanzämter und Kreditinstituten entsprechen.

Intern. Steuerberatung

Internationale Steuerberatung

Wir betreuen inländische Unternehmen bei der Expansion ins Ausland sowie ausländische Unternehmen, die einen Standort in Deutschland gründen bzw. unterhalten.

Betriebswirt. Beratung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Kompetente, betriebswirtschaftliche Beratung mit rascher Identifikation von Problemen und eine klare Definition und detaillierte Analyse der Problembereiche.

Existenzgründung

Existenzgründung

Wir helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren und sämtliche Fördermöglichkeiten für Sie in Anspruch zu nehmen.

Rechtsbehelfsverfahren

Rechtsbehelfsverfahren

Fakt ist: Mindestens 20 % aller Steuerbescheide sind fehlerhaft. Sichern Sie sich deshalb die Hilfe von Fachleuten.

Finanzgerichtsverfahren

Finanzgerichtsverfahren

Wir prüfen jeden finanzgerichtlichen Rechtsstreit hinsichtlich seiner Erfolgsaussichten und unsterstützen Sie professionell.

Selbstanzeige

Selbstanzeige

Gemeinsam mit unseren Kooperationsanwälten haben wir bisher mehr als 3.000* Selbstanzeigen und Nacherklärungen gefertigt.

Bewertung von Immobilen: Das Ertragswertverfahren

Es gibt unterschiedliche Ansätze für die Bewertung von Grundbesitz. Hier wird zwischen dem Sachwertverfahren, welches zum Beispiel bei selbstgenutzten Immobilien angewendet wird, und dem Ertragswertverfahren unterschieden. Das Ertragswertverfahren wird insbesondere bei der Bewertung von bebauten Grundstücken, bei denen der nachhaltig erzielbare Ertrag im Vordergrund steht (Renditeobjekte), angewendet. Diese Methode wird daher besonders bei Mietwohngrundstücken und Geschäftsgrundstücken sowie gemischt genutzten Grundstücken, für die sich eine ortsübliche Miete ermitteln lässt, angewendet. Bewertungsstufen Das Ertragswertverfahren ist in drei Stufen gegliedert. Zunächst wird der Bodenwert bestimmt. Die Bodenrichtwerte zur Bestimmung des Bodenwerts sind beim örtlichen Gutachterausschuss erhältlich. Als zweite Stufe wird der Gebäudeertragswert ermittelt. Für die Ermittlung des Gebäudeertragswerts werden die folgenden drei Rechengrößen benötigt: der Rohertrag des Grundstücks, die Bewirtschaftungskosten und der Liegenschaftszinssatz. Für die Bestimmung des Rohertrags wird die Nettojahresmiete verwendet, wobei Umlagen nicht zum Rohertrag gehören. Einnahmen aus der Vermietung von Stellplätzen usw. werden jedoch
Mehr lesen

Lohnsteuerpflicht- Strafzahlungen und Schadenersatz des Arbeitgebers

Häufig zahlt der Arbeitgeber, wenn ein Arbeitnehmer einen Schaden anrichtet. Oftmals werden auch Verwarngelder, die ein Arbeitnehmer wegen Falschparkens oder anderer Ordnungswidrigkeiten bezahlen muss, vom Arbeitgeber übernommen. Besteht ein Ersatzanspruch des Arbeitnehmers gegenüber dem Arbeitgeber, so zahlt dessen Versicherung. Seitens der Finanzämter werden Zahlungen dieser Art allgemein als Arbeitslohn angesehen und sind somit lohnsteuerpflichtig. Es ist jedoch im Einzelfall zu entscheiden, wann und in welchem Umfang es sich bei Zahlungen des Arbeitgebers um steuerpflichtige Lohnleistungen handelt. Beispiele Ein betrieblich genutztes Kraftfahrzeug wurde von einem Arbeitnehmer irrtümlich mit der falschen Kraftstoffart betankt und der Motor ging kaputt. Die Reparatur des Motors zahlte der Arbeitgeber und verzichtete auf Schadenersatzforderungen gegenüber dem Arbeitnehmer. Diesen Verzicht auf realisierbare Schadenersatzforderungen betrachtete das Finanzamt als lohnsteuerpflichtigen  geldwerten Vorteil. Das Finanzgericht Köln vertrat dieselbe Ansicht wie das Finanzamt (29. Oktober 2015, 15 K 1581/11). Gegen dieses Urteil ist ein Revisionsverfahren
Mehr lesen

Auslandsdienstreisen – Pauschalen 2017

Kosten, die für Verpflegung und Unterkunft bei betrieblich bedingten Auslandsreisen anfallen, können als Werbungskosten angesetzt werden. Jedes Jahr gibt die Finanzverwaltung die Pauschbeträge für Auslandsdienstreisen bekannt. Diese Beträge werden im Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF) veröffentlicht. Für das Jahr 2017 erfolgte die Bekanntgabe der Pauschbeträge für Auslandsdienstreisen mit Schreiben des BMF vom 14. Dezember 2016, V C 5 - S 2353/08/10006: 007. Die Pauschalen für die Verpflegungsmehraufwendungen werden in zwei Arten unterschieden: für eine Abwesenheitsdauer von 24 Stunden und für den An- und Abreisetag. Die Übernachtungspauschalen entsprechen dem jeweiligen Preisniveau der Länder. Für das Jahr 2017 wurden die Pauschalen für die USA nach oben angepasst bzw. neu festgesetzt. Die Mehraufwendungen für Verpflegung müssen in jedem Fall angesetzt werden. Auch der Einzelnachweis von höheren Aufwendungen legitimiert nicht einen höheren Abzug von Werbungskosten (R 9.6 Abs. 1 Satz 2 LStR). Im Gegensatz dazu dürfen die Pauschalen für Übernachtungskosten ausnahmslos zur Arbeitgebererstattung
Mehr lesen

Erhöhung der Umzugspauschale 2017

Im Allgemeinen können Kosten, die durch beruflich bedingte Umzüge entstehen, als Werbungskosten angesetzt werden (R 9.9. LStR-2015). Die Höhe der als Werbungskosten abziehbaren Umzugskosten richtet sich nach den im Bundesumzugskostengesetz (BUKG) festgelegten Beträgen. Pauschbeträge Seit dem 1. Februar 2017 gelten neue Pauschbeträge, die vom Arbeitgeber steuerfrei ausgeglichen werden können (R 9.9. Abs. 3 LStR 2015). Eheleute und Personen in Lebenspartnerschaften können Umzugskosten bis zu einer Höhe von 1.528,00 € als Werbungskosten ansetzen. Der Pauschbetrag für ledige Personen beträgt 764,00 €. Dieser Betrag erhöht sich für jede Person, die nicht Ehepartner oder Lebenspartner ist, um 337,00 €. Wenn die umzugsrechtlich festgesetzten Beträge eingehalten werden, prüft die Finanzverwaltung nicht explizit, ob es sich bei den Kosten tatsächlich um Werbungskosten handelt. Als Alternative zu den Pauschalen werden auch Kosten, die die Beträge gemäß dem Bundesumzugskostengesetz überschreiten, zum Abzug zugelassen. Die Finanzverwaltung prüft jedoch, ob die Kosten zum Teil als Kosten der Lebensführung
Mehr lesen

Lösungsorientierte Steuerberatung und Prüfung

Kerngeschäft unserer Steuerberatung ist die Steuergestaltung  für Unternehmen und Privatpersonen. Die Anforderungen an die Steuerberatung sind sehr individuell und haben unterschiedliche Komplexitätsgrade. Eine fundierte und sorgfältige Analyse jedes entscheidungsrelevanten Sachverhalts, unter Berücksichtigung der individuellen unternehmerischen und finanzpolitischen Ziele unserer Mandanten, bildet die Grundlage unserer Lösungsansätze.

Unser Service umfasst, neben der Steuerberatung, auch die betriebswirtschaftliche und wirtschaftsrechtliche Beratung unserer Mandanten. Zu unseren Beratungsschwerpunkten gehören neben der steueroptimierten Gestaltung im nationalen und internationalen Umfeld, der Beratung bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen auch kompetente Unterstützung bei Unternehmenskäufen und –verkäufen sowie bei der Regelung der Unternehmensnachfolge.

Grundlegendes Element unserer Unternehmensphilosophie ist unser Qualitätsanspruch. Um diesen kontinuierlich gewährleisten zu können, überlassen wir die Entwicklung unserer Qualität nicht sich selbst. Eine aktive Gestaltung und Weiterentwicklung der qualitätsrelevanten Prozesse ist unverzichtbares Element unserer Unternehmensprinzipien.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Jens Birkenheuer, M.BC. - Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer

Dr. Jens Birkenheuer, M.BC.

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer

Rüdiger Quägwer, Dipl.-Kfm. Dipl.-Ing. - vereidigter Buchprüfer und Steuerberater

Rüdiger Quägwer, Dipl.-Kfm. Dipl.-Ing.

vereidigter Buchprüfer und Steuerberater bis 2012

Susanne Rogge - Steuerberaterin und Volljuristin

Susanne Rogge

Steuerberaterin und Volljuristin

Simon Rau, Dipl.-Kfm. - Steuerberater

Simon Rau, Dipl.-Kfm.

Steuerberater

Über die Steuerkanzlei

Am 26. November 1989 gründete Rüdiger Quägwer eine freiberufliche Einzelkanzlei im Bergischen Much. Dies legte den Grundstein für die heutige Steuerberatungsgesellschaft in der Kölner Innenstadt. Im Jahr 1998 folgte der Umzug der Kanzlei nach Köln Porz. Zum Zeitpunkt des Umzugs arbeiteten bereits acht Mitarbeiter in der Kanzlei.

Im Jahr 2005 wurde  der Zusammenschluss der beiden Einzelkanzleien von Rüdiger Quägwer und Jens Birkenheuer zu der Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH beschlossen. Am 1. Januar 2006 nahm die neu gegründete Steuerberatungsgesellschaft ihre operative Tätigkeit auf.

Drei Jahre später erfolgte der Umzug in die Kölner Innenstadt, an den heutigen Kanzleisitz. Zu dieser Zeit beschäftigte die Kanzlei bereits 12 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 wurde eine Partnerschaft mit der Birkenheuer & Brentrup GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft begründet. So konnten fortan auch Prüfungsleistungen angeboten werden. Es folgte eine weitere Partnerschaft mit den Rechtsanwälten LHP Luxem Heuel Prowatke im Jahr 2012. Nun konnten auch anwaltliche Leistungen angeboten werden. Beide Partnerschaften bestehen bis heute. Zudem besteht mit LHP eine Bürogemeinschaft.

Steuerberatung mit Fokus auf folgende Märkte und Kunden

Wir beraten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aus den verschiedensten Branchen, unabhängig von deren Charakter und deren Größe. Unser Schwerpunkt liegt in der Beratung von mittelständischen Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen. Darüber hinaus beraten wir Privatpersonen.

Zu unseren Mandanten zählen wir Unternehmen aus den folgenden Bereichen:

  • Mittelstand
  • Handelsunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Öffentliche Unternehmen und Einrichtungen
  • Kapitalmarktorientierte Unternehmen
  • Finanzinvestoren
  • Privatpersonen

Unterschiedliche Aufgabenstellungen erfordern individuelle Lösungsansätze: nicht nur das fachliche  Know-How in den Bereichen Audit, Tax und Advisory bildet die Grundlage einer effizienten Beratung. Spezielle Kenntnisse der unterschiedlichen Branchen tragen ebenso zur Qualität unserer Beratung bei.

Mit zunehmender Komplexität der Anforderungen ist fachübergreifendes Branchenwissen unerlässlich. Unsere vielschichtige Vorgehensweise bietet unseren Mandanten Lösungsansätze für die unterschiedlichsten Fragestellungen.

Aus diesem Grund haben wir als Steuerberater eine Branchenspezialisierung für wesentliche Sektoren der Wirtschaft vorgenommen.

  • Finanzdienstleistung
  • Gesundheitswesen
  • Handel und Konsumgüter
  • Industrielle Produktion
  • Öffentliche Verwaltung und Kommunen
  • Technologie, Medien und Telekommunikation
  • Transport und Logistik

Unsere Mandanten sind: International tätige Konzerne, Stiftungen und andere gemeinnützige Einrichtungen und Vereine sowie vermögende Privatpersonen.

Adresse & Anfahrt in Köln

Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH

Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln

Montag – Donnerstag:  8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Telefon: +49 221 70900-0
Fax: +49 221 70900-299
E-Mail: info@birkenheuer.com