Steuerberatung auf höchstem Niveau. Und mitten in Köln.

Als erfahrener Steuerberater in Köln analysieren wir Ihr Anliegen, um Sie in allen Belangen umfassend, zielgerichtet und professionell beraten zu können. Unser besonderes Anliegen ist es, Sie als unseren Klienten über einen langfristigen Zeitraum professionell zu begleiten und Ihnen den Weg zu Ihrem Erfolg zu ebnen. Individuelle und umfassende Betreuung sowie absolute Verschwiegenheit und Fairness sind dabei für uns selbstverständlich.

Ebenso ausgeprägt ist unser Fokus auf höchste Qualität in allen Bereichen. Um Ihnen diese gewährleisten zu können, arbeiten wir stetig an der Optimierung unseres Qualitätsmanagements. Quägwer & Birkenheuer legt als Ihr Steuerberater in Köln besonderen Wert auf Ihre Thematik und unterstützt Sie umfassend bei allen steuerlichen Fragen.

Jedes Unternehmen hat seine individuellen Beratungsbedürfnisse

Grundlage für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bildet eine professionelle Steuerberatung. Damit Sie im sich stetig entwickelnden Steuer- und Abgabenrecht nicht den Überblick verlieren, stehen wir Ihnen in Sachen Steuern als kompetenter Partner zur Seite. Wir bieten Ihnen eine ganzheitliche Steuerberatung, die individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Unser Angebot umfasst neben der laufenden steuerlichen Beratung auch andere steuerliche Angelegenheiten wie die laufende Buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie die Erstellung von Jahresabschlüssen.

Unser Team aus qualifizierten Steuerberatern informiert Sie stets aktuell über steuerliche Änderungen und steht Ihnen auch als Vertretung bei Finanzstrafverfahren oder Antragsstellungen  zur Seite. Des Weiteren sind wir auf die Beratung von Privatstiftungen sowie auf die Beratung bei Erbschafts- und Nachfolgefragen spezialisiert. Auch bei Um- oder Neugründungen, Sanierungen und Betriebsprüfungen beraten wir Sie als Steuerberater gerne.

Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH

Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln

Montag – Donnerstag:  8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Telefon: +49 221 70900-0
Fax: +49 221 70900-299
E-Mail: info@birkenheuer.com

Steuerberatung

Steuerberatung in Köln

Mit einmaliger oder laufender Steuerberatung unterstützen wir Sie individuell und umfassend bei allen steuerlichen Fragen.

Buchhaltung

Buchhaltung in Köln

Wir übernehmen Ihre Buchhaltung und informieren Sie über Ihren Geschäftsverlauf und die damit verbundenen Konsequenzen.

Lohnbuchhaltung

Lohnbuchhaltung in Köln

Wir erstellen Lohn- und Gehalts- abrechnungen, berechnen  Abgaben und Steuern und übernehmen die Meldung bei zuständigen Behörden.

Jahresabschlusserstellung

Jahresabschlusserstellung

Wir erstellen Jahresabschlüsse für unsere Mandanten, die in sämtlichen Punkten den Anforderungen der Registergerichte,  Finanzämter und Kreditinstituten entsprechen.

Intern. Steuerberatung

Internationale Steuerberatung

Wir betreuen inländische Unternehmen bei der Expansion ins Ausland sowie ausländische Unternehmen, die einen Standort in Deutschland gründen bzw. unterhalten.

Betriebswirt. Beratung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Kompetente, betriebswirtschaftliche Beratung mit rascher Identifikation von Problemen und eine klare Definition und detaillierte Analyse der Problembereiche.

Existenzgründung

Existenzgründung

Wir helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren und sämtliche Fördermöglichkeiten für Sie in Anspruch zu nehmen.

Rechtsbehelfsverfahren

Rechtsbehelfsverfahren

Fakt ist: Mindestens 20 % aller Steuerbescheide sind fehlerhaft. Sichern Sie sich deshalb die Hilfe von Fachleuten.

Finanzgerichtsverfahren

Finanzgerichtsverfahren

Wir prüfen jeden finanzgerichtlichen Rechtsstreit hinsichtlich seiner Erfolgsaussichten und unsterstützen Sie professionell.

Selbstanzeige

Selbstanzeige

Gemeinsam mit unseren Kooperationsanwälten haben wir bisher mehr als 3.000* Selbstanzeigen und Nacherklärungen gefertigt.

Betriebsprüfungen 2017

Bei einer Betriebsprüfung werden im Normalfall die letzten drei Geschäftsjahre geprüft. Nach dem Abschluss einer Betriebsprüfung sollten Steuerpflichtige allerdings nicht davon ausgehen, die nächsten Jahre nicht mehr geprüft zu werden. Ein Unternehmer hat keinen Anspruch auf einen prüfungsfreien Zeitraum, so der Bundesfinanzhof (15.6.2016, Az. III R 8/15). Fallbeispiel: Ein Unternehmen, das erst als Kleinbetrieb agierte, sich dann zum Großbetrieb entwickelte und anschließend zum Mittelbetrieb wurde, erhielt vom Finanzamt zwei Prüfungsanordnungen für eine Außenprüfung. Geprüft werden sollte der Zeitraum 2002 bis 2004 sowie der Zeitraum 2005 bis 2007. Im Anschluss daran wurde eine erneute Prüfung für die Jahre 2008 bis 2010 angeordnet. Laut dem BFH waren die Anschlussprüfungen rechtmäßig. Die Entscheidung des BFH hat den Finanzämtern einen großen Ermessenspielraum verschafft. Demnach sind Betriebsprüfungen jederzeit erlaubt, auch im Anschluss. Hierzu bedarf es keiner Erklärung für den Unternehmer. Permanente Prüfungen unterliegen dem Ermessen des Finanzamts und verstoßen nicht
Read More

Ortsübliche Miete

Wird eine Wohnung an nahe Angehörige vermietet (zum Beispiel an Kinder oder Eltern), liegt der Mietzins normalerweise unter dem Niveau der ortsüblichen Miete. Hierbei muss der Vermieter darauf achten, dass er dem Angehörigen nicht zu sehr entgegen kommt, da sonst die Abschreibungen und der Werbungskostenabzug nur noch anteilig möglich sind. Vermieter können sich den vollen Werbungskostenabzug sowie die volle Abschreibung sichern, wenn die mit den Angehörigen vereinbarte Miete mindesten 66 % der ortsübliche Miete beträgt (§ 21 Abs. 2 EStG). Mit Urteil vom 10. Mai 2016 (veröffentlicht am 7. September 2016, Az. IX R 44/15) hat der Bundesfinanzhof festgelegt, was eine ortsübliche Miete ist. Nach Auffassung des BFH versteht man darunter die Kaltmiete zuzüglich der nach Betriebskostenverordnung umlagefähigen Kosten. Dies bedeutet für Vermieter, dass ein überschlagsmäßiger Vergleich der gezahlten Miete mit der Miete der Nachbarwohnung nicht ausreicht. Wird eine Wohnung zu einem geringen
Read More

Abgeltungsteuer

Seit dem 1. Januar 2009 werden Kapitalerträge und Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen mit der sogenannten Abgeltungsteuer besteuert. Der Steuersatz beträgt 25 % zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer und ist unabhängig von der Höhe der übrigen Einkünfte und des tariflichen Einkommensteuersatzes. Das Land Brandenburg plant, die Abgeltungsteuer abzuschaffen. Diese würde zu einer Privilegierung der Kapitaleinkünfte gegenüber anderer Einkommensarten, deren Besteuerung progressiv ansteigt, führen. Dazu wurde im November 2016 eine Initiative im Bundesrat gestartet. Aktuell wird der Entschließungsantrag im Finanz- und Wirtschaftsausschuss beraten. Da es keine feste Fristvorgabe für den Antrag gibt, wird die Initiative wohl nicht vor der Bundestagswahl im September 2017 entschieden. Werbungskostenabzug Eine mögliche Abschaffung der Abgeltungssteuer wirkt sich nicht in allen Fällen steuererhöhend aus. Nach dem allgemein geltenden Nettoprinzip, wonach nur Einnahmen abzüglich Werbungskosten und Betriebsausgaben Gegenstand der Einkommensbesteuerung sein dürfen, wäre ein Abzug der effektiven Werbungskosten bei Kapitaleinkünften zuzulassen. Darauf wird in der
Read More

Vorsteuerabzug

Eine Rechnung, die zum Vorsteuerabzug berechtigt, muss einige Vorgaben erfüllen. Sie muss u.a. „eine fortlaufende Nummer mit einer oder mehreren Zahlenreihen“ enthalten, „die zur Identifizierung der Rechnung vom Rechnungsaussteller einmalig vergeben wird“ (§ 14 Abs. 4 Satz 1 Nr. 4 UStG). Ist auf der Rechnung keine solche Nummer ausgewiesen, so kann der Vorsteuerabzug vom Finanzamt verweigert werden. Referenznummer In einem Verfahren hat das Finanzgericht Köln den Ausweis einer Referenznummer statt einer fortlaufenden Rechnungsnummer für ausreichend angesehen (FG Köln vom 14.9.2016, 2 K 195/14). Begründet wurde die Entscheidung damit, dass eine fehlerhafte Angabe der Rechnungsnummer nicht zur Unwirksamkeit des Vorsteuervergütungsantrags führt. Dabei erklärte das FG, dass die alleinige Angabe einer Referenznummer an Stelle der Rechnungsnummer inhaltlich nicht ausreichend sei. Die Referenznummer hat jedoch einen minimalen, eigenständigen Erklärungswert. Ferner kann durch die Referenznummer, ebenso wie durch eine Rechnungsnummer, die Rechnung, für die der Vorsteuerabzug beantragt wird,
Read More

Lösungsorientierte Steuerberatung und Prüfung

Kerngeschäft unserer Steuerberatung ist die Steuergestaltung  für Unternehmen und Privatpersonen. Die Anforderungen an die Steuerberatung sind sehr individuell und haben unterschiedliche Komplexitätsgrade. Eine fundierte und sorgfältige Analyse jedes entscheidungsrelevanten Sachverhalts, unter Berücksichtigung der individuellen unternehmerischen und finanzpolitischen Ziele unserer Mandanten, bildet die Grundlage unserer Lösungsansätze.

Unser Service umfasst, neben der Steuerberatung, auch die betriebswirtschaftliche und wirtschaftsrechtliche Beratung unserer Mandanten. Zu unseren Beratungsschwerpunkten gehören neben der steueroptimierten Gestaltung im nationalen und internationalen Umfeld, der Beratung bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen auch kompetente Unterstützung bei Unternehmenskäufen und –verkäufen sowie bei der Regelung der Unternehmensnachfolge.

Grundlegendes Element unserer Unternehmensphilosophie ist unser Qualitätsanspruch. Um diesen kontinuierlich gewährleisten zu können, überlassen wir die Entwicklung unserer Qualität nicht sich selbst. Eine aktive Gestaltung und Weiterentwicklung der qualitätsrelevanten Prozesse ist unverzichtbares Element unserer Unternehmensprinzipien.

Ihre Ansprechpartner

Jens Birkenheuer

Dr. Jens Birkenheuer, M.BC.

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer

Rüdiger Quägwer

Rüdiger Quägwer, Dipl.-Kfm. Dipl.-Ing.

vereidigter Buchprüfer und Steuerberater bis 2012

Susanne Rogge

Susanne Rogge

Steuerberaterin und Volljuristin

Simon Rau

Simon Rau, Dipl.-Kfm.

Steuerberater

Über die Steuerkanzlei

Am 26. November 1989 gründete Rüdiger Quägwer eine freiberufliche Einzelkanzlei im Bergischen Much. Dies legte den Grundstein für die heutige Steuerberatungsgesellschaft in der Kölner Innenstadt. Im Jahr 1998 folgte der Umzug der Kanzlei nach Köln Porz. Zum Zeitpunkt des Umzugs arbeiteten bereits acht Mitarbeiter in der Kanzlei.

Im Jahr 2005 wurde  der Zusammenschluss der beiden Einzelkanzleien von Rüdiger Quägwer und Jens Birkenheuer zu der Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH beschlossen. Am 1. Januar 2006 nahm die neu gegründete Steuerberatungsgesellschaft ihre operative Tätigkeit auf.

Drei Jahre später erfolgte der Umzug in die Kölner Innenstadt, an den heutigen Kanzleisitz. Zu dieser Zeit beschäftigte die Kanzlei bereits 12 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 wurde eine Partnerschaft mit der Birkenheuer & Brentrup GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft begründet. So konnten fortan auch Prüfungsleistungen angeboten werden. Es folgte eine weitere Partnerschaft mit den Rechtsanwälten LHP Luxem Heuel Prowatke im Jahr 2012. Nun konnten auch anwaltliche Leistungen angeboten werden. Beide Partnerschaften bestehen bis heute. Zudem besteht mit LHP eine Bürogemeinschaft.

Steuerberatung mit Fokus auf folgende Märkte und Kunden

Ob Konzern oder Mittelständler, ob Energieversorger oder Nahverkehrsbetrieb, – Quägwer & Birkenheuer berät Industrie- und Dienstleistungsunternehmen jeder Art und jeder Größe. Auch Unternehmen der öffentlichen Hand, Verbände, kommunale Träger und andere Organisationen vertrauen unserem Team. Unser Schwerpunkt liegt in der Beratung von mittelständischen Unternehmen.

Zu unseren Mandanten zählen wir Unternehmen aus den folgenden Bereichen:

  • Mittelstand
  • Handelsunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Öffentliche Unternehmen und Einrichtungen
  • Kapitalmarktorientierte Unternehmen
  • Finanzinvestoren
  • Privatpersonen

So verschieden die Aufgaben, so individuell die Lösungen: Neben der fachlichen Kenntnis aus den Geschäftsbereichen Audit, Tax und Advisory sind in hohem Maße auch spezielle Branchenkenntnisse zum Erbringen einer effizienten Dienstleistung und zur Steigerung der Beratungsqualität erforderlich. Mit zunehmender Komplexität der Anforderungen ist fachübergreifendes Branchenwissen immer gefragter. Unser interdisziplinäres Vorgehen bietet den Mandanten geschäftsbereichsübergreifende Lösungsansätze für spezielle Fragestellungen.

Aus diesem Grund haben wir eine Branchenspezialisierung für wesentliche Sektoren der Wirtschaft vorgenommen.

  • Finanzdienstleistung
  • Gesundheitswesen
  • Handel und Konsumgüter
  • Industrielle Produktion
  • Öffentliche Verwaltung und Kommunen
  • Technologie, Medien und Telekommunikation
  • Transport und Logistik

Unsere Mandanten sind: International tätige Konzerne, Stiftungen und andere gemeinnützige Einrichtungen und Vereine sowie vermögende Privatpersonen.

Adresse & Anfahrt in Köln

Quägwer & Birkenheuer Steuerberatungsgesellschaft mbH

Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln

Montag – Donnerstag:  8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Telefon: +49 221 70900-0
Fax: +49 221 70900-299
E-Mail: info@birkenheuer.com